suchen
drucken
 
Presse-Service - Zeitung und Kaffee

Goldenes Jubiläum der Steyler Bank - 91 Millionen in 50 Jahren für Steyler Projekte

50 Jahre Einsatz für Mission und Menschen in Not - das feierte die Steyler Ethik Bank mit einer großen Schar von Bankkunden und ihren MitarbeiterInnen.

Festakt - v.l.n.r.: Geschäftsführer Jürgen Knieps, Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Geschäftsführer Norbert Wolf, Pater Heinz Kulüke, Pater Stephan Gerdes
08. September 2014

Von: Christian Tauchner SVD

Zu den etwa 300 geladenen Gästen aus dem Kundenkreis der Steyler Bank versammelten sich auch Generalsuperior Pater Heinz Kulüke aus Rom und Bischof Gaspard Mudiso aus dem Kongo in der Kirche des Missionspriesterseminars Sankt Augustin.

Dort feierten sie am Samstag, dem 6. September, um 15.00 Uhr das goldene Jubiläum der Steyler Bank mit einem Festgottesdienst.

Festgottesdienst in der Seminarkirche
Bischof Mudiso aus der Diözese Kenge im Kongo stand dem Gottesdienst vor, der vom Chor „Moving Voices“ und dem Orgelspiel von Clemens Ganz festlich gestaltet wurde. Er beschrieb in seiner Predigt den Plan Gottes, sich für seine Schöpfung einzusetzen, auch über die große Flut hinaus (Genesis 8,1-12), die die Ungerechtigkeit der Menschen beseitigen sollte.

Allerdings bleibt die Welt von Ungerechtigkeit gekennzeichnet, bedauerte Bischof Mudiso. Gerade Geld und Bankenwesen stehen oft in diesem Zusammenhang. Die Steyler Bank zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine Alternative zum bekannten System von Bankgeschäften lebt. Denn sie orientiert sich an christlichen Werten wie Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

bn_mehrpfeil_0.png  Lesen Sie hier die gesamte Predigt von Bischof Mudiso SVD

Festakt mit musikalischer Gestaltung
Anschließend waren die Gäste zu einer Festversammlung in die Missionsprokur eingeladen. Mit der Geschichte der Bank eröffnete Geschäftsführer Norbert Wolf die Feier: „Die Bank entstand mit den Mitteln, die Wohltäter der Mission zur Verfügung stellten. Das Engagement für die Mission prägt die Arbeit der Bank in ihrem Engagement für eine gerechtere Welt.“

Festredner Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen, wandte sich an die geladenen Gäste, weiter an der Gestaltung der Welt durch ihren Umgang mit Eigentum und Investitionen mitzuarbeiten. Er gratulierte den Bankkunden der Steyler Bank für ihren verantwortlichen Umgang mit Investitionen und Wirtschaftsprinzipien. Sie tragen durch ihr Engagement mit der Bank zu einer ethischen Entwicklung, zum Gemeinwohl und für die Bekämpfung der Armut in der Welt bei.

bn_mehrpfeil_0.png  Lesen Sie hier die gesamte Rede von Bischof Overbeck

Grußworte des Steyler Generalsuperiors und des Generalökonoms
Der Generalsuperior der Steyler Missionare, Pater Heinz Kulüke, bedankte sich bei der Steyler Bank für das Engagement für Menschen in Not. Dazu rief er in Erinnerung, dass Papst Johannes Paul II immer wieder fragte, was jeder Bischof in seinem Diözese für die Armen, für die Arbeiter und für die Jugend tue. Darum geht es auch den Steyler Missionaren, und durch die Steyler Bank kann in diesen drei Bereichen viel geholfen werden.

Von dieser Hilfe sprach auch der Generalökonom der Steyler Missionare, Pater Stefan Gerdes: „Die Steyler Bank konnte in den 50 Jahren ihrer Geschichte 91 Millionen Euro für Projekte der Mission zur Verfügung stellen. Dabei ist es aber auch klar, dass es über die finanzielle Hilfe hinaus der Bank, wie den Steyler Missionaren, um den Menschen geht.“ Für dieses Engagement der MitarbeiterInnen der Bank und der Kunden bedankte sich auch Pater Gerdes.

Eine Bank, die ihren Prinzipien treu bleibt
Abschließend drückte Geschäftsführer Jürgen Knieps seinen Wunsch aus, dass die Bank ihren Prinzipien treu bleibt: „Geld soll immer ein Mittel bleiben und nie zum Zweck werden. Wir wünschen, dass immer mehr Kunden sich für ethisches Investment interessieren und engagieren. So kann die Steyler Bank in ihrem Umfeld eine provokative und kreative Bank bleiben, die den Menschen dient.“

txt_zurueck_uebersicht_0.png

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Interviewtermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren