suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

Spendenaufruf für Philippinen erfolgreich

Aufruf zu weiteren Spenden in Adventszeit

Die Steyler Missionare verteilen Hilfsgüter in Bantayan
13. Dezember 2013
  • Bank übermittelt 75.000 Euro an Nothilfe der Steyler Mission
  • Hilfsaktion der Steyler Missionare auf Cebu und Leyte gut angelaufen
„Haiyan“ war einer der schwersten Taifune, die jemals über die Philippinen hinweg gefegt ist. Über vier Millionen Menschen sind nun obdachlos. Die Zahl der Toten liegt bei über 5.700, 26.000 Menschen wurden verletzt, hunderte werden noch vermisst.

Die Steyler Ethik Bank startete über ihre Webseite sofort nach dem Unglück einen Spendenaufruf und kann nun 75.548,32 Euro an die „Nothilfe für die Philippinen“ der Steyler Missionare weiterleiten. Eingesetzt werden die Gelder unter anderem für Nothilfe-Pakete auf den Inseln Cebu und Leyte sowie für das Steyler Krankenhaus in Tacloban.

Norbert Wolf, Geschäftsführer der Steyler Ethik Bank kommentiert: „Die Steyler Missionare leben seit Jahrzehnten mitten unter den Menschen. Sie kennen das Land, die Sprache, die Versorgungswege und verfügen über die erforderlichen Netzwerke, um Hilfe schnell und nachhaltig zu organisieren.“

Koordinierte und zielgerichtete Nothilfe
Unmittelbar nach dem Taifun ist das Steyler Missionarskrankenhaus auf der Insel Leyte in Tacloban das einzige, das noch funktioniert und sofort mit der ärztlichen Versorgung beginnen kann. Zunächst stand bei den Steyler Missionaren die Soforthilfe im Vordergrund: an die Familien im Katastrophengebiet wurden Rettungspakete im Wert von 40 Euro verteilt. Sie enthielten das Nötigste zum Überleben wie Reis, Trinkwasser, getrockneten Fisch, Decken, Kleider und Taschenlampen.

Die Steyler Missionare konnten bereits acht Tonnen Hilfsgüter auf die Insel Bantayan und fünf Lastwagenladungen nach Tacloban bringen. Das Steyler Katastrophen-Team arbeitet an mehreren Katastrophenorten aufeinander abgestimmt rund um die Uhr.

Alle Einrichtungen der Steyler helfen zusammen: die Universitäten San Carlos und Holy Name, die Radiosender, Schulen, Brüder- und Schwestern-Gemeinschaften. Auch die Trauma-Begleitung der Taifun-Opfer zählt zur ersten Phase der Hilfe.

Hilfe muss weiterfließen
In zwei Dörfern auf der Insel Leyte haben die Steyler Missionare inzwischen mit der zweiten Phase ihrer Hilfsmaßnahmen begonnen. Jede Familie soll dabei mit 300 Euro unterstützt werden. Konkret helfen die Ordensleute und ihre Mitarbeiter 137 Familien in Del Carmen und 77 Familien in Maricum – beides sind Orte, die bislang wenig Unterstützung durch andere Hilfsorganisationen erfahren haben.

Die Missionare greifen den Menschen beim Wiederaufbau ihrer Häuser unter die Arme und verteilen dazu Baumaterial. Bis Weihnachten sollen alle Familien, die beim Wiederaufbau helfen, ein neues Dach über dem Kopf haben. Auch die Infrastruktur muss wieder aufgebaut werden. Schulen und Kindergärten sollen so schnell wie möglich ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Aber auch Kleinbauern und Fischer benötigen Unterstützung, damit sie und ihre Familien sich bald wieder selbstversorgen können.

Vier Wochen nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen gibt es immer noch Orte, in denen bisher keine Unterstützung angekommen ist. „Wenn nun das knappe Geld ausgegeben wird, um die Hütten aufzubauen, fehlt es am anderen Ende für das Saatgut oder Werkzeug.

Es kommt also jetzt nicht nur auf die akute Nothilfe an, sondern auch auf Mittel und Wege, wie man die zerstörte Landwirtschaft wieder nutzbar macht“, so Norbert Wolf. „Deshalb ist jeder Cent eine Hilfe.“

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.