suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

Schutz vor Aids im Mutterleib

Aufbau einer Aids-Praxis in Ghana

Ghana: Werdende Mütter werden intensiv betreut
Auch Schwangere, die mit HIV infiziert sind, können gesunde Kinder zur Welt bringen.

In ihrer Gesundheitsstation im Osten von Ghana investieren die Steyler Schwestern in eine bessere Ausstattung, damit sie werdende Mütter effizienter behandeln können.

Aids bleibt eine der großen Herausforderungen für die Menschheit. 2013 waren weltweit 35 Millionen Menschen mit HIV infiziert, etwa 1,5 Millionen Menschen starben an den Folgen von Aids.

Um die Verbreitung der Immunschwächekrankheit einzudämmen, hat das Gesundheitsministerium von Ghana beschlossen, dass Krankenstationen ab sofort jede schwangere Frau auf die Immunkrankheit hin untersuchen müssen.


 

 

Jeder Cent hilft!
DirektSpenden_Gruen_185x51px.png
                    
Das „Holy Spirit Health Centre“ ist eine Gesundheitsstation der Steyler Schwestern in den Afram Plaines, einer schwach besiedelten Region im Osten Ghanas. Für etwa 22.000 Menschen aus 62 verstreuten Dörfern ist sie Schutz vor Aids im Mutterleib die einzige Gesundheitsversorgung. Einen ständigen Arzt gibt es in der kleinen Station nicht.

Sie besteht nur aus einer Entbindungsstation, einer Krankenstation und einem Behandlungszimmer. Die neue staatliche Regelung zur Aids-Prävention ist sinnvoll. Doch die hohen Investitionskosten, die sich aus diesem Gesetz ergeben, stellen Schwester Winfride vor große Probleme. Zudem droht die Regierung, alle Kliniken zu schließen, an denen Schwangere nicht auf HIV getestet werden. Für die Bevölkerung der Region wäre dies verheerend.

Eine separate Aids-Praxis für Schwangere soll nun das Problem lösen. Geplant ist, ein kleines Gebäude neben der Gesundheitsstation mit einem Labor, einem Sprechzimmer und einem Behandlungszimmer.

Von den 18.000 Euro, die benötigt werden, hat die Steyler Ethik Bank mit 13.500 Euro bereits den Großteil finanziert, sodass mit dem Aufbau begonnen werden kann und die Zukunft der Gesundheitsstation gesichert ist.


 

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.