suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

Renovierung einer Kirche für die Ureinwohner

Pater Antony Samy SVD

Renovierung einer Kirche für Ureinwohner

Der Steyler Pater Antony Samy setzt sich in Indien für den Volksstamm der Bhils ein. In seiner Missionsstation in Jhalod, die 1973 von Steyler Missionaren gegründet wurde, leben 3.000 Katholiken des Stammes. Wie überall in Indien kämpfen die Ureinwohner auch hier gegen Diskriminierung.

 

Als Menschen zweiter Klasse tragen sie ein schweres Los. Zwangsumsiedlung und Vertreibung sind nur die Spitze der Diskriminierung. Ein Ergebnis der Ausgrenzung ist das niedrige Bildungsniveau der Ureinwohner. Nur ein Drittel der Männer und weniger als ein Viertel der Frauen können leidlich lesen, schreiben und rechnen. Wer die Welt um sich herum aber nicht begreift, wird zum Spielball anderer Interessen.


 

 

Jeder Cent hilft!
DirektSpenden_Gruen_185x51px.png

 

                    
       

Vorteilshaken_30x30.png 


Helfen auch Sie mit bei der Renovierung der Kirche und zeichnen Sie jetzt Ihren Indien-Sparbrief!


 

Glaube ist der Anker im Leben
Der christliche Glaube bietet den Menschen dort einen neuen Lebensinhalt und Lebenshilfe. Denn traditionell sind die Ureinwohner ein höchst spirituelles Volk. Die Kirche ist hier nicht nur der Ort für heilige Messen, sondern auch der Versammlungsort der Gemeinde, an dem sie ihre gemeinsamen Projekte und Probleme bespricht.

5.000 € für die Renovierung der Kirche

Pater Antony berichtet von der Situation vor Ort: „Die Bhils sind tief religiöse Menschen. Um den Menschen ihren heiligen Ort zu erhalten,  muss die Kirche dringend von innen und außen renoviert werden. Nur so kann der Anlaufpunkt für die vielen Gläubigen erhalten bleiben, für die das Gotteshaus immer ein Ort der Schönheit sein muss.“

Aufgrund der schlechten fi nanziellen Lage der Gemeindemitglieder ist es ihnen nicht möglich, für die Instandhaltung der Kirche ohne Hilfe aufzukommen. Stattdessen wollen sie durch ihre Arbeitskraft unterstützend tätig werden. Somit fallen keine Arbeitslohnkosten an. Das eingerissene, kaputte Dach der 25 Jahre alten Kirche muss dringend erneuert werden. Ein neuer Verputz und Farbe sind notwendig. Außerdem müssen Teile der Wände, des Altars und des Säulengangs renoviert werden.

Die Steyler Bank hilft mit bei der Renovierung der Kirche und bewahrt den Menschen ihre religiöse Heimat.

 pdf.jpg  Projektbericht als PDF

 

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.