suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

Priesterausbildung in Indonesien

Pater Rektor Kletus Hekong SVD

Priesterausbildung in Indonesien - Derzeit studieren 700 junge Männer am Steyler Priesterseminar St. Paul.
Das Steyler Priesterseminar St. Paul in Ledalero feierte im Jahr 2012 sein 75-jähriges Bestehen. Es gilt als die Wiege der Steyler Missionare. Nirgendwo anders werden so viele Missionare ausgebildet wie hier. Doch das Seminar kann alleine für die rund 700 Studenten nicht aufkommen, es benötigt Ausbildungsbeiträge für die angehenden Missionare.

 

Ledalero auf der Insel Flores ist eigentlich ein Hügel und war vor der Zeit der Steyler Missionare ein verrufener Ort. Die Leute haben ihn gemieden, weil sie ihn als Wohnort böser Geister angesehen haben, die sehr leicht beleidigt sind und den Menschen Übles zufügen.

Der Bau des Priesterseminars hat diesen Ruf völlig verändert. Heute hat der Hügel eine positive, prägende Ausstrahlung im Land selber, aber auch auf die ganze Welt.


 

 

Jeder Cent hilft!
DirektSpenden_Gruen_185x51px.png
                    
       

Vorteilshaken_30x30.png 

Helfen auch Sie, das Priesterseminar zu fördern. Zeichnen Sie jetzt Ihr Missions-Sparbuch!

 
700 Studenten
Das Priesterseminar St. Paul in Ledalero wurde 1937 offiziell eröffnet. Es feierte 2012 sein 75-jähriges Bestehen. Bis heute gingen knapp 900 Priester aus diesem Seminar hervor – darunter zehn Bischöfe. Mit über 700 Studenten ist St. Paul das weltweit größte Priesterseminar. Aktuell sind 400 Steyler Missionare in 45 Ländern auf fünf Kontinenten im Einsatz, die ihre Ausbildung in Ledalero absolviert haben.

Auf Unterstützung angewiesen
„Die Ausbildungsfinanzierung der angehenden Missionare ist eine große Herausforderung“, sagt Pater Paulus Budi Kleden, Mitglied im Generalrat der Steyler Missionare. Ledalero liege in einer Provinz Indonesiens, die sehr abgelegen sei - mit einer Bevölkerung, die zur Mehrheit aus einfachen Landwirten bestehe und kaum die Möglichkeit habe, ihren Kindern eine Priesterausbildung zu ermöglichen, geschweige denn ein Priesterseminar zu unterhalten.

„Das Seminar wird also weiterhin auf finanzielle Unterstützung von außerhalb angewiesen sein. Aber die Missionsaufgabe der Kirche ist eben auch eine gemeinsame Aufgabe der ganzen Kirche und so werden wir hoffentlich auch weiterhin die Solidarität der weltweiten Kirche erfahren können.“

Die Steyler Bank fördert das Priesterseminar St. Paul und andere Steyler Seminare weltweit und beteiligt sich an den Unterhaltskosten.

 pdf.jpg  Projektbericht als PDF

 

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.