suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

Mit-Radler für guten Zweck gesucht

Steyler Mitarbeiter starten Spendenaktion für Bolivien und hoffen auf Unterstützung 

Fahrrad vor Rapsfeld

Wenn die Mitarbeiter der Steyler Ethik Bank und der Steyler Missionsprokur vom 17. Mai an in die Pedale treten, dann tun sie nicht nur etwas für ihre Gesundheit und für die Umwelt – sondern sie geben damit auch Jugendlichen eine Zukunft. Vier Monate lang wird jeder Kilometer, den sie auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad zurücklegen, mit einer Spende für die Modellfarm der Steyler Missionare in Bolivien vergütet.
 
Jeder Schwung in den Sattel hilft! Denn Steyler Ethik Bank und Steyler Mission honorieren jeden Kilometer mit 25 Cent. 25 Cent, die viel bewegen können. „Wir wollen mit der Aktion möglichst vielen Jugendlichen eine gute Ausbildung in nachhaltiger Landwirtschaft ermöglichen“, sagt Elke Klein, Organisatorin der Aktion „Radeln für den guten Zweck“ und Personalreferentin für die Steyler Ethik Bank und die Steyler Missionsprokur.  

 

Deshalb hofft sie auch auf weitere Mit-Radler – und auf Unternehmen aus der Region, die das Engagement ihrer Mitarbeitenden mittragen. „Das ist mein größter Wunsch: dass die Aktion Schule macht. Neben dem guten Zweck hat das Spendenradeln noch einen weiteren positiven Nebeneffekt: Die Motivation und der Zusammenhalt unter den Mitarbeitenden wird durch das gemeinsame Engagement deutlich gestärkt“, weiß die erfahrene Personalerin. Interessierte, die die in ihrem Unternehmen ein Spenden-Radeln organisieren möchten, können sich gern an Elke Klein wenden: Tel. 02241-120 54 44 oder per E-Mail: elke.klein@steylerbank.de.  

 

Bis Mitte September wollen etwa 30 Steyler Mitarbeitenden mit ihrem Fahrrad wieder viele Spendenkilometer er-radeln. Im letzten Jahr waren es insgesamt 4.800 Kilometer, mit 1.200 Euro konnte die Modellfarm San José der Steyler Missionare bei San Ignacio im Tiefland von Bolivien unterstützt werden.   

 

Dort sind die Spenden sind gleich doppelt gut angelegt: Erstens fließen die Erträge der Farm aus Rinderzucht und Kaffeeanbau in die Finanzierung zweier Internate, die die Steyler in San Ignacio unterhalten. Zweitens lernen die Jugendlichen aus den Internaten auf der Modellfarm nachhaltige landwirtschaftliche Methoden kennen. Dieses Wissen sollen sie später mit zurücknehmen in ihre Heimatdörfer. „Dieses Projekt versetzt die jungen Menschen hier langfristig in die Lage, ihre Lebenssituation grundlegend aus eigener Kraft zu verbessern“, sagt Pater Michael Heinz, Leiter des Projektes und Provinzial der Steyler Missionare in Bolivien. 


Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.