suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

Das Missionshaus schneetüchtig machen

Bruder Kornelius Konsek SVD

Missionshaus schneetüchtig machen

Weißrussland hat neun Millionen Einwohner, von denen sich eine Million als Katholiken bezeichnen. Obwohl es zu Europa gehört, ist es von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung abgekoppelt. Der durchschnittliche Monatslohn beträgt zwischen 100 und 200 Euro.

Seit 1998 ist der aus Polen stammende Steyler Bruder Kornelius nun schon in Weißrussland. Er leitet das Bildungsund Exerzitienhaus der Steyler Missionare. Für die Kirche in Weißrussland ist das Haus wie ein spiritueller Leuchtturm. Alle vier Diözesen des Landes nutzen das Haus für ihre Arbeit. Im dort ebenfalls beheimateten „Katechetischen Kolleg“ werden Laien und Religionslehrer für das ganze Land aus- und weitergebildet.


 

 

Jeder Cent hilft!
DirektSpenden_Gruen_185x51px.png

 

                    
       

Vorteilshaken_30x30.png 


Unterstützen auch Sie Bruder Kornelius bei der Arbeits am Missionshaus und zeichnen Sie jetzt Ihren Sparbrief!


 

Auch wenn das Bildungshaus im Dienst des Göttlichen steht, so plagen Bruder Kornelius durchaus auch ganz irdische Sorgen, wenn er schreibt: „Die Straßenund Parkfl äche vor unserem Haus ist sehr groß. Die letzten fünf Jahre haben wir sehr viel Schnee gehabt. Bisher haben wir mit Schaufeln das Gelände geräumt, aber leider sind wir nur drei Mitbrüder im Haus und müssen im Winter manchmal bis zu vier Stunden räumen, damit die Besucher gefahrlos zu uns gelangen können. Auch die Winterreifen unseres Autos sind mittlerweile abgefahren und wir benötigen dringend Ersatz.“ Nun plant er, ein Schneeräumgerät anzuschaffen, mit dem er den Schneemassen im Winter Herr werden kann. Denn der Betrieb des Bildungshauses soll bei jedem Wetter aufrecht erhalten werden.

3.700 € für winterfeste Missionsarbeit
Und er möchte die Missionsautos mit einem Komplettsatz neuer Winterreifen ausstatten, denn ohne Autos sind die Missionare in Baranovici hilflos.Sie brauchen die Autos für die täglichen Einkäufe, für die Behördengänge, um Besucher vom Bahnhof abzuholen, aber auch um ihren Dienst in den Pfarreien zu versehen, Notleidende mit Essen zu versorgen und um die Kranken zu besuchen.

Damit Bruder Kornelius nicht weiterhin sorgenvoll dem bevorstehenden Winter entgegenschauen muss, benötigt er 3.700 € für ein leistungsfähiges Schneeräumgerät und einen Komplettsatz Winterreifen.

Die Steyler Bank hilft, dass das Missionshaus im Winter nicht schließen muss.

 pdf.jpg  Projektbericht als PDF

 

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.