suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

Auf zwei Rädern für Ghana

Steyler Mitarbeiter tauschen Auto gegen Fahrrad

Radfahren für den guten Zweck: Die Mitarbeiter von Steyler Bank und Steyler Missionsprokur, die an der Aktion teilnehmen
23. Mai 2013

Seit einer Woche tauschen Mitarbeiter der Steyler Bank und der Steyler Missionsprokur ihr Auto gegen das Fahrrad ein. Vier Monate lang schonen sie damit nicht nur die Umwelt, sondern sammeln auch mit jedem gefahrenen Kilometer Geld für ein Projekt der Steyler Missionare in Afrika.

Eine lange Liste in der einen, den Fahrradlenker in der anderen Hand: „Diese beiden Dinge sind mit das Wichtigste für die nächsten Monate“, erzählt Elke Klein, Organisatorin der Aktion „Radeln für den guten Zweck“ und Personalreferentin für die Steyler Bank und die Steyler Missionsprokur. „In die Liste trägt der Mitarbeiter seine gefahrenen Kilometer ein, am 13. September wird dann abgerechnet.“

200 Meter bis 35 Kilometer
35 Kilometer mit dem Fahrrad vom Arbeitsplatz entfernt wohnt der Teilnehmer mit dem weitesten Anfahrtsweg: „Ich habe ausgerechnet, dass ich um die zwei Stunden bräuchte“, so Jürgen Knieps, Geschäftsführer der Steyler Bank. „Deswegen werde ich wahrscheinlich nicht ganz so oft mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen.“

Gerade einmal zweihundert Meter benötigt der Teilnehmer mit dem kürzesten Weg zur Arbeit. Pater Konrad Liebscher, Leiter der Missionsprokur, muss nur einmal quer über das Klostergelände fahren: „Aber ich fahr so oft hin und her, da kommen am Tag bestimmt zwei Kilometer zusammen“, meint der Missionsprokurator.

Allen etwas Gutes tun
Mit 25 Cent honorieren Steyler Bank und Steyler Mission jeden gefahrenen Kilometer ihrer Mitarbeiter. Bis Mitte September sammeln 36 Steyler Mitarbeiter so Geld.

Unterstützt wird damit ein Projekt des Steyler Bruders Tarcisius Ruyter in Ghana. Seit 52 Jahren hilft er mit seinem orthopädischen Trainingszentrum körperlich eingeschränkten Menschen und bildet selbst Fachkräfte aus.
 
„Ich finde das eine schöne Verbindung: Wir treten hier in Deutschland mit unseren Füßen in die Pedale, damit in Ghana für Menschen ohne Füße, Beine oder Arme Prothesen gefertigt werden, die ihnen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen“, sagt Elke Klein. „Aber nicht nur die Menschen in Ghana profitieren von der Aktion: Gleichzeitig tun unsere Mitarbeiter etwas für ihre Fitness – und schonen die Umwelt. Passend zum Missionsverständnis der Steyler Missionare, die sich seit jeher für die Bewahrung der Schöpfung in aller Welt stark machen.“  

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.