suchen
drucken
 
Aktuelles - Zeitung und Kaffee

6 Hektar Wald in Bolivien erstrampelt

Bereits zum dritten Mal sind Mitarbeiter der Steyler Bank und der Steyler Missionsprokur für die Aktion „Radeln für den guten Zweck“ in die Pedale getreten.

 

 

1.200 Euro haben die Mitarbeitenden von Steyler Ethik Bank und Steyler Missionsprokur für das Farmprojekt der Steyler in Bolivien erradelt.

Von Mai bis September haben Mitarbeiter der Steyler Bank und der Steyler Missionsprokur ihr Auto gegen das Fahrrad eingetauscht. Jeder der rund 4.800 erradelten Kilometer wurde nun honoriert – mit einer Spende für ein Projekt der Steyler Missionare in Bolivien.   

 

Eine Strecke bis zum Nordpol

4.800 Kilometer sind Mitarbeiter der Steyler Bank und der Steyler Missionsprokur in den vergangenen Monaten mit dem Fahrrad gefahren. „Von Sankt Augustin bis zum Nordpol“, sagt Elke Klein, Organisatorin der Aktion „Radeln für den guten Zweck“ und Personalreferentin für die Steyler Bank und die Steyler Missionsprokur. „Die Motivation der Belegschaften war riesengroß. Nur so konnte diese Menge an Kilometern zusammenkommen."

 

1.500 km = Zwei Hektar Wald

Robert Stawicki freut sich. Mit seinem Fahrrad hat er in den letzten Monaten 1.500 Kilometer zurückgelegt. „Dass ich alleine jetzt fast zwei Hektar Wald erradelt habe, macht mich stolz“, sagt der Hausmeister der Steyler Bank. „Damit habe ich nicht nur Gutes für mich getan, sondern auch für das Projekt.“

 

Jeden gefahrenen Kilometer ihrer Mitarbeiter honorieren Steyler Bank und Steyler Mission mit 25 Cent. Der Gesamterlös von 1.200 Euro fließt in ein Projekt des Steyler Missionars Pater Michael Heinz in Bolivien: Die Estancia San José will als Modellfarm einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Region um die Kleinstadt San Ignacio de Velasco im bolivianischen Osten leisten. Mit der Spende können nun weitere sechs Hektar Wald in der Nachbarschaft der Farm gekauft werden. Die Steyler planen, insgesamt 430 Hektar zu erstehen, um dort eine Baumschule einzurichten und das teilweise erodierte Land wieder aufzuforsten.

 

Ökologische Landwirtschaft für Bolivien

Die Farm hat zwei große Ziele: Mit dem Ertrag aus Rinderzucht und Kaffeeanbau soll sie die Finanzierung der beiden Steyler Internate von San Ignacio de Velasco sichern. Darüber hinaus bietet sie den Jugendlichen aus den Internaten die Chance, Methoden der ökologischen Landwirtschaft zu erlernen und umzusetzen. Mit diesem Wissen kehren die jungen Menschen später in ihre Heimatdörfer zurück – und geben es an ihre Familien weiter.

 

„Allen Mitarbeitern von Steyler Bank und Missionsprokur, die mitgeholfen haben, dass wir unsere Modellfarm um weitere sechs Hektar Land erweitern können, sei ganz herzlich gedankt“, sagt Pater Michael Heinz SVD, der die bolivianische Provinz der Steyler leitet.

 

Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier:
http://www.steyler-mission.de/de/foerder-missionsprojekte/foerderprojekte/Modellfarm-in-Bolivien.php

 

 

 


Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv finden Sie die Pressemeldungen der Jahre 2011 bis 2014.


Bilder & Videos

Podcasts, Bilder und Videos der Steyler Bank finden Sie hier.