suchen
drucken
 
Das faire Girokonto

Informationen zum SEPA-Zahlungsverkehr

Gemäß einer Verordnung der Europäischen Union werden zum 1. Februar 2014 die bisher verwendeten nationalen Verfahren für Überweisungen und Lastschriften durch die neuen SEPA-Produkte ersetzt.

Mit den SEPA-Produkten können Sie wie gewohnt auch weiterhin Überweisungen und Lastschriften in Euro ganz einfach tätigen, sowohl innerhalb Deutschlands als auch in den weiteren Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums.
 
Wesentliches Merkmal der SEPA-Produkte ist die Verwendung der Internationalen Bankkontonummer (IBAN).

Was ändert sich für Sie?
Sie geben ab Februar 2014 bei einer SEPA-Überweisung im Inland Ihre IBAN statt der Kontonummer an. Die Angabe des BIC (Bank Identifier Code) ist Ihnen freigestellt.

Für eine Übergangszeit bis Februar 2016 gilt: Bei grenzüberschreitenden Überweisungen benötigen Sie zusätzlich zur IBAN weiterhin den BIC.

Ab Februar 2016 dürfen Ihre bekannte Kontonummer und Bankleitzahl dann nicht mehr verwendet werden.

Was ist die IBAN?
Die IBAN ist einfach aufgebaut: Sie setzt sich zusammen aus dem Ländercode (für Deutschland: DE), einer zweistelligen Prüfziffer, der Bankleitzahl und der Kontonummer:

IBAN-Zusammensetzung - Beispiel Steyler Bank

Wo finden Sie Ihre IBAN und den BIC?
Sie finden Ihre IBAN und den BIC z.B. auf der Rückseite Ihrer Missions-Girokarte, im Online-Banking und auf Ihrem Kontoauszug.
 
Mit dem einheitlich europaweit funktionierenden SEPA-Lastschriftverfahren können fällige Rechnungsbeträge in Deutschland und den weiteren EU-/EWR-Staaten, der Schweiz und Monaco eingezogen werden.

Voraussetzung für SEPA-Lastschriften
Unternehmen, Behörden und Geschäfte, die per SEPA-Lastschrift von Ihrem Konto Geld einziehen möchten, benötigen von Ihnen ein SEPA-Lastschriftmandat.

Für bereits bestehende Lastschrifteinzüge aufgrund einer Einzugsermächtigung müssen Sie keine neuen SEPA-Lastschriftmandate erteilen. Hier bleiben die bestehenden Einzugsermächtigungen weiter gültig. Bei Neuverträgen mit Lastschriftzahlung wird Sie der Zahlungsempfänger um ein SEPA-Lastschriftmandat bitten.

Das SEPA-Lastschriftmandat ermächtigt den Zahlungsempfänger, den fälligen Betrag von Ihrem Konto einzuziehen. Zusätzlich werden wir als Ihre Bank zur Einlösung der Lastschrift angewiesen.
 
Vorteile der SEPA-Lastschrift

  • Verbesserte Liquiditäts-Planung:
    Mit der Einführung eines Fälligkeitsdatums bei SEPA-Lastschriften verbessern Sie Ihre Liquiditätsplanung. Sie wissen zukünftig genau, an welchem Tag die Belastung Ihres Kontos erfolgt.
  • Leichte Kontrolle des Kontoauszugs:
    Jedes SEPA-Lastschriftmandat erhält eine eindeutige Mandatsreferenz, eine Nummer, die bei allen SEPA-Lastschriften angegeben werden muss. In Verbindung mit der Identifikationsnummer des Lastschrifteinreichers (sogenannte Gläubiger-Identifikationsnummer) wird damit jedes Mandat eindeutig identifiziert. Beide Angaben werden auf Ihrem Kontoauszug ausgewiesen, sodass Sie diese mit dem von Ihnen erteilten Mandat abgleichen können.
  • Verbraucherschutz (Lastschriftrückgabe):
    Die Erstattungsfrist beträgt acht Wochen nach dem Zeitpunkt der Kontobelastung. Bei einem nicht erteilten oder gelöschten Mandat (unautorisierte Lastschrift) beträgt der Erstattungsanspruch bis zu 13 Monate.
 
Sie können als Privatkunde weiterhin bis 31. Januar 2016 die Kontonummer und die Bankleitzahl des Zahlungsempfängers auf den bisherigen Vordrucken oder im Online-Banking für nationale Überweisungen verwenden - wir rechnen diese für Sie automatisch in die korrekte IBAN um.

Hier finden Sie außerdem einen kostenlosen IBAN und BIC-Umrechner.

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren