suchen
drucken
 
Personalentwicklung

Personalentwicklung

Erfolgsmodell „Duales Studium“

Sebastian Lobsien über die Vorteile der Ausbildung mit Hochschulanschluss

Sebastian Lobsien absolvierte seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Steyler Ethik Bank. Er wählte dabei das Modell des Dualen Studiums, lernte also parallel zur Ausbildung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Im Gespräch verrät er, welche Vorteile die Ausbildung mit Hochschulanschluss bringt.

Wie sind Sie zur Steyler Ethik Bank gekommen?


Eine Bekannte hat mir die Steyler Ethik Bank empfohlen. Mich hat fasziniert, dass die Bank mit ihren Gewinnen humanitäre Hilfsprojekte der Steyler Missionare unterstützt und Geldanlagen nur nach strengen Nachhaltigkeitskriterien tätigt.
Aber sicher gab es auch andere Gründe, für diese Entscheidung …
Die Möglichkeit, parallel zur Ausbildung ein Studium im Bereich der Betriebswirtschaft an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zu beginnen, war für mich ganz wichtig. Das ist einfach eine super Voraussetzung für den Karriere-Einstieg.


Wie ist die Ausbildung aufgebaut?


Die Ausbildung zum Bankkaufmann umfasst Theorie- und Praxisphasen. Was ich in der Berufsschule gelernt habe, konnte ich in den verschiedenen Ausbildungs-Abteilungen direkt anwenden. Begleitend fanden auch interne Schulungen statt. Die Praxisphase war von Beginn bis zum Ende der Ausbildung vollständig durchgeplant, sodass ich zu jeder Zeit wusste, wann ich in welcher Abteilung eingesetzt werde.


Und wann waren Sie an der Hochschule?


Die Vorlesungen für das begleitende Studium fanden samstags statt. Hier habe ich alle Inhalte der ersten zwei Semester des regulären Bachelors-Studiums gelernt, sodass ich nach Abschluss der Ausbildung nahtlos mit dem dritten Fachsemester fortfahren konnte.


Die Wahl des Ausbildungsplatzes ist eine weitreichende Entscheidung. Wie beurteilen Sie im Rückblick Ihre Wahl?


Ein Vorteil ist, dass ich sehr tiefe Einblicke in die Praxis eines Bankkaufmanns erhalten habe, was in einem größeren Unternehmen oft anders ist. Als besonders positiv habe ich das angenehme Betriebsklima und die persönliche Betreuung empfunden.


Also beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung...


Ja, das kann man sagen. Die Ausbildungszeit verging wie im Flug. Dank der guten Vorbereitung konnte ich die Prüfung erfolgreich mit einer 1,4 ablegen.


Wie ging es danach für Sie weiter?


Nach der Ausbildung habe ich das Studium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg fortgesetzt und als „Studentische Hilfskraft“ im Bereich der Vertriebssteuerung gearbeitet. Durch die flexible Einteilung meiner Arbeitsstunden konnte ich an allen Vorlesungen teilnehmen. Im Rahmen meines Praxissemesters arbeite ich noch bis Januar 2019 als Multiplikator an der Systemumstellung auf die neue Bankensoftware Agree21 mit. Ich freue mich über die neue Herausforderung und das Vertrauen, das mir von Seiten der Steyler Ethik Bank entgegengebracht wird.

 

Auf dem Foto sehen Sie (von links nach rechts): Bankgeschäftsführer Norbert Wolf; Stiftungsmanager Christian Weis; Sebastian Lobsien; Personalmanagerin Elke Klein; Bankgeschäftsführer Jürgen Knieps

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank