suchen
drucken
 
Ratgeber in Gelddingen

Sind nachhaltige Geldanlagen überhaupt sicherer als gewöhnliche Investments?

Bei allen Geldanlagen geht es auch um Sicherheitsaspekte wie das Ausfalls- und Liquiditätsrisiko. Die nachhaltige Geldanlage birgt nicht von vornherein ein größeres Risiko als klassische Investments.

Das magische Dreieck der Kapitalanlage enthält die Elemente Rendite, Sicherheit und Liquidität. Auch die nachhaltige Geldanlage unterliegt den allgemeinen Risiken eines Investments wie zum Beispiel dem Insolvenz-, Konjunktur-, Bonitäts-, Währungs- und Liquiditätsrisiko.

Das Risikoprofil hängt von den einzelnen Anlageprodukten ab. So bergen Aktien, Direktbeteiligungen, Aktienfonds- und Venture Capital-Fonds ein höheres Pleite- oder Konjunkturrisiko des Unternehmens als eine Spareinlage bei einer Ökobank, die ebenfalls der Einlagensicherung unterliegt.


Eine Geldanlage ist liquide, wenn sie schnell wieder in Bargeld umgewandelt werden kann. Die Geschwindigkeit der Umwandlung hängt wiederum von der einzelnen Anlageform ab. Aktien und Aktienfonds lassen sich meistens schnell über die Börse verkaufen.

Der Verkauf von Direktbeteiligungen und Anteilen an Venture Capital-Fonds läuft im außerbörslichen Handel und dauert meistens länger. Grüne Bausparverträge, Sparkonten und Lebensversicherungen unterliegen den allgemeingültigen Kündigungsfristen.

Nachhaltige Geldanlage ohne größeres Risiko gegenüber klassischen Investments
Die nachhaltige Geldanlage ist mit einer Begrenzung des Anlageuniversums nach Positiv-und Negativkriterien verbunden. Doch spielt das Spezialisierungsrisiko in der Praxis nur dann eine große Rolle, wenn die Auswahlkriterien zu eng gesetzt werden, sodass nur noch ganz wenige Anlagen überhaupt zur Auswahl stehen.

Zudem enthält die nachhaltige Geldanlage inzwischen zahlreiche Investmentmöglichkeiten, deren Rendite sich trotz begrenzten Anlageuniversums mit der Wertentwicklung der klassischen Geldanlage messen kann. Schließlich kann aufgrund des wachsenden Einflusses des nachhaltigen Kapitals von einer steigenden Zahl nachhaltig wirtschaftende Unternehmen ausgegangen werden.

Die nachhaltige Geldanlage bietet dem Anleger mitunter die Möglichkeit, auf einen Teil seiner Zinsen zu verzichten, um so das Geld nachhaltigen Projekten zur Verfügung zu stellen. Doch steht es allein im Belieben des Anlegers, ob er sich auf einen Zinsverzicht einlässt.

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 
Mehr Infos: