suchen
drucken
 
Ratgeber in Gelddingen

Wie kann ein Privatanleger solide ethisch Geld anlegen?

Finanz- und Schuldenkrise, Manipulationen der Banken beim Libor: Im Zuge der noch laufenden Finanz- und Schuldenkrise wollen immer mehr Anleger ethisch Geld anlegen.

Investoren, die ethisch Geld anlegen, haben nicht nur Rendite, Verfügbarkeit und Sicherheit im Visier, sondern auch ethische, ökologische und soziale Kriterien. Sie investieren zum Beispiel in keine Unternehmen, die mit Drogen, Glücksspiel, Gentechnik, Korruption, Pornografie, Kinderarbeit, Rüstung, Atomenergie, fragwürdigen Projekten und intransparenter Unternehmensführung in Verbindung gebracht werden.


Sie bevorzugen dagegen sogenannte saubere Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften sowie sozial-und umweltfreundlich produzieren. Sie wollen auch nicht mit Geldinstituten zu tun haben, die zum Beispiel im Bereich Derivativer Finanzinstrumente agieren.

Sie meiden Anleihen von Ländern, die die Todesstrafe vollstrecken, das Kyoto-Klimaschutzprotokoll nicht unterzeichnet haben oder ein Atomwaffenarsenal aufbauen. Hoch in der Gunst stehen sogenannte Alternativ-Banken, bei denen der Mensch im Vordergrund steht, die sich sozial, gesellschaftlich und im Umweltbereich engagieren und ihre Rücklagen nach ethischen Aspekten anlegen.

Ethisch Geld anlegen in einem inzwischen breiten Investmentspektrum

Das „grüne“ Anlageuniversum bietet folgende Investmentmöglichkeiten:

  • Geldmarktanlagen wie Sparkonto, Termingelder und Bundesschatzscheine: Mit der Geldmarktanlage bei einer Alternativ-Bank legt der Investor die Kriterien für die Geldverwendung fest. Zudem kann er zugunsten bestimmter Ethik-Projekte teilweise auf seine Zinsen verzichten.
  • Aktien und Investmentfonds, bei denen die Investition in saubere Aktien fließt, deren Unternehmen sich zum Beispiel mit Solar-und Windenergie sowie der Abfall-und Wasserwirtschaft befassen.
  • Anleihen und Rentenfonds, bei denen in Anleihen sauberer Emittenten investiert wird.
  • Immobilien, die mit nachhaltiger Bautechnik oder zu einem sozialen Zweck errichtet wurden, sowie Immobilienfonds, die sich in solche Immobilien einkaufen.
  • Bausparen und Lebensversicherungen
  • Unternehmensbeteiligungen in Firmen, deren Geschäftsmodell nachhaltigen, sozialen und grünen Kriterien entspricht.
  • Mikrokredite, mit denen Menschen in ärmeren Ländern eine eigene Existenz aufbauen können.

Sie möchten uns eine Nachricht schreiben?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht ein.

Sie wünschen einen Beratungstermin?

 

Bitte geben Sie hier Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie einen Terminwunsch an.

Ihr Kontakt zur Steyler Bank:

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne anrufen oder uns eine E-Mail senden.
Fragen, Wünsche, Kommentare?

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Ihnen - auch über die sozialen Netzwerke.
Abonnieren Sie jetzt kostenlos Steyler Bank Aktuell, unseren monatlichen Newsletter für ethische Geldanlagen.

Jetzt registrieren.
  • Nachricht schreiben
  • Termin vereinbaren
  • Kontakt zur Steyler Bank
  • Soziale Netzwerke
  • Newsletter abonnieren
 
Mehr Infos: